VRT 611

Seminar Gefahrgutrecht Schiene (Änderungen)

In diesem Seminar geht es um alle am Gefahrguttransport beteiligten Personen und deren Pflichten und Verantwortungen. Nach RID/GGVSEB sind alle beteiligt, die mit dem Gefahrgut etwas zu tun haben. Das fängt beim Hersteller des Produktes an und endet beim Empfänger der Sendung.

Anhand von Beispielen werden den Teilnehmern die Anforderungen und Zusammenhänge erläutert.

  • gesetzliche Anforderungen an die einzelnen Verantwortlichen
  • Schnittstelle Transport- und Lagervorschriften
  • Schäden unterwegs
  • RID; GGVSEB; RSEB; GGBefG; GbV und weitere
  • Zielgruppe:
    Halter/ECM, Logistiker, Verlader, Technische- und operative Unternehmensbereiche, Werkstätten, beauftragte Personen und sonstige interessierte Teilnehmer
  • Zugangsvoraussetzungen:
    keine
  • Dauer:
    1 Tag, je 8 Lerneinheiten à 45 min.
  • Teilnehmer:
    5-20 Teilnehmer
  • Ort der Schulung:
    Brandenburg, Hameln, Hannover oder bei Ihnen vor Ort

Auftragsbearbeitung

Für allgemeine Fragen zu dieser Schulung wenden Sie sich bitte per E-Mail an: info@railtraining.de