VRT 630

Grundschulung für Gefahrgutbeauftragte, ADR (Straße) und RID (Schiene)

Folgend finden Sie unser Themenangebot zu dieser Schulung.

Sobald ein Unternehmen an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt ist und ihm Pflichten als Beteiligter aufgrund der Verordnung zugewiesen sind, muss mindestens ein Gefahrgutbeauftragter schriftlich bestellt werden (§ 3 GbV). Der Gefahrgutbeauftragte muss im Besitz eines gültigen Schulungsnachweises für den betreffenden Verkehrsträger sein. Der Schulungsnachweis wird nur ausgestellt, wenn eine von der IHK anerkannte Schulung absolviert und eine Prüfung erfolgreich abgelegt wurde.

Unsere mehrtägige Ausbildung vermittelt Ihnen umfassendes Wissen über die gesamte Thematik bzgl. Gefahrgüter im Schienen- sowie Straßenverkehr und bereitet Sie zielgerichtet auf die IHK Prüfung und die Tätigkeit eines Gefahrgutbeauftragten vor.

Die in den Schulungen zu behandelnden Sachgebiete ergeben sich weitgehend aus den Unterabschnitten 1.8.3.3 und 1.8.3.11 ADR/RID. Die IHK-Prüfung erfolgt nur nach Absolvierung dieses Lehrgangs ohne Fehlzeiten und mit der Bescheinigung über die lückenlose Teilnahme durch RailTraining als zugelassener IHK-Schulungsveranstalter.

Für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse im Bereich Gefahrgut empfehlen wir zum Einstieg in die Thematik unsere Basisseminare Gefahrgutvorschriften Schiene (VRT 610) und/oder Gefahrgutvorschriften Straße (VRT 620).

Nach Absprache sind weitere bzw. andere Themen möglich.

Für Fragen zu Inhalten, Ablauf, oder sonstigen Details der Schulungen, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

  • Zielgruppe:
    Personen, die zum Gefahrgutbeauftragten bestellt werden wollen
  • Zugangsvoraussetzungen:
    keine, empfohlen wird Seminar VRT 610 oder VRT 620
  • Dauer:
    3-4 Tage, 10 Lerneinheiten à 45 min., 4. Tag schriftliche IHK-Prüfung
  • Teilnehmer:
    max. 16 Teilnehmer
  • Termine:
    auf Anfrage
  • Ort der Schulung:
    Hameln oder Hannover

Auftragsbearbeitung

Für allgemeine Fragen zu dieser Schulung wenden Sie sich bitte per E-Mail an: info@railtraining.de