VRT 0AVV II

2-tägiger AVV- Lehrgang in Theorie und Praxis

Folgend finden Sie unser Themenangebot zu dieser Schulung.

In diesem Seminar wird Ihnen der allgemeine Vertrag für die Verwendung von Güterwagen (AVV) vorgestellt. Zur Vertiefung des Themas beinhaltet das Seminar einen Tag Praxistraining.

  • Was ist der AVV?
  • Woher kommt der Vertrag?
  • Wen betrifft dieser Vertrag?
  • Inhalte der Anlagen und für wen diese bestimmt sind
  • Rechte und Pflichten
  • Vermischung von Leitfäden und Verträgen
  • Baugruppen des Güterwagens nach AVV
  • Mögliche Schäden und Mängel
  • Verschiedene Wagengattungen und ihre Besonderheiten
  • Übergangsuntersuchung
  • Bremsprüfung nach UIC MB 543-1

Zur praktischen Vertiefung der Themen beinhaltet das Seminar ca. 50% Praxistraining direkt an verschiedenen Güterwagen bzw. ausgebauten Radsätzen oder Drehgestellen.

Nach Absprache sind weitere bzw. andere Themen möglich.

Für Fragen zu Inhalten, Ablauf, oder sonstigen Details der Schulungen, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

  • Zielgruppe:
    Fahrzeughalter, Eisenbahnverkehrsunternehmen und sonstige interessierte Personen
  • Zugangsvoraussetzungen:
    keine
  • Dauer:
    2 Tage, je 8 Lerneinheiten à 45 min.
  • Teilnehmer:
    5-10 Personen in Verbindung mit Praxis (auf Anfrage auch mehr möglich)
  • Ort der Schulung:
    Brandenburg, Hameln, Hannover oder bei Ihnen vor Ort

Auftragsbearbeitung

Für allgemeine Fragen zu dieser Schulung wenden Sie sich bitte per E-Mail an: info@railtraining.de

Technische Fragen

Railtraining Schulungsleiter Martin Krummradt

Technische Fragen beantwortet Ihnen Martin Krummradt gerne.
E-Mail: krummradt@railtraining.de