VRT 602

Seminar Kesselwagentechnik II

In unserem Seminar Kesselwagentechnik II vermitteln wir theoretisches Wissen über die Konstruktion von Kesselwagen und der Sicherheitsaspekte im Umgang mit Kesselwagen. Des Weiteren werden weitergehende spezielle Kenntnisse zu Armaturen, Dichtungen, Werkstoffeigenschaften und sonstigen tankspezifischen Fragen erläutert. Anhand von Modellen und weiterem Anschauungsmaterial werden praxisnah die Zusammenhänge vermittelt.

Dabei konzentrieren wir uns im Wesentlichen auf folgende Bereiche der Kesselwagentechnik:

  • Tanktechnik
  • Armaturen
  • Ausrüstungsteile
  • sicherheitsrelevante Bauteile wie Überpufferungsschutz, Crashpuffer, Entgleisungsdetektoren

Zur praktischen Vertiefung der Themen wird die Buchung des Schulungskesselwagens empfohlen.

Unser Schulungstankwagen für Kesselwagenschulungen beinhaltet die wesentlichen Be- und Entladungs- und Sicherheitseinrichtungen moderner Gefahrgutkesselwagen. Fachleuten der Eisenbahn- und Logistikbranche nutzen den Kesselwagen für unterschiedliche Schulungszwecke, beispielsweise für:

  • Theoretische Schulungen: Erwerben Sie grundlegendes Wissen über die Konstruktion, Sicherheitsaspekte und Funktionsweise von Kesselwagen.
  • Praktische Schulungen: Lernen Sie anhand von praktischen Übungen wie man mit den Be- und Entladeeinrichtungen umgeht, Inspektionen durchführt und sicherheitsrelevante Aufgaben bewältigt.
  • Sicherheitstraining: Lernen Sie den richtigen Umgang mit Kesselwagen im Gefahrgutsicherheitstraining für Tankwagen. Das umfasst zum Beispiel Evakuierungsübungen, das korrekte Handeln in Notfallsituationen und Schulungen zu gesetzlichen Vorschriften.
  • Wartungsübungen: Nutzen Sie unseren Schulungskesselwagen um Wartungs- und Inspektionsverfahren zu erlernen, die für den sicheren Betrieb von Kesselwagen erforderlich sind.
  • Gefahrguttransport-Simulationen: Der Schulungskesselwagen ermöglicht Simulationen von Gefahrguttransporten, wodurch Sie Erfahrung im sicheren Transport von gefährlichen Gütern sammeln können.

Nach Absprache sind weitere bzw. andere Themen möglich.

Für Fragen zu Inhalten, Ablauf, oder sonstigen Details der Schulungen, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

  • Zielgruppe:
    Halter/ECM, Logistiker, Verlader, Technische- und operative Unternehmensbereiche, Werkstätten, beauftragte Personen und sonstige interessierte Teilnehmer
  • Zugangsvoraussetzungen:
    keine
  • Dauer:
    1 Tag, je 5-10 Lerneinheiten à 45 min.
  • Teilnehmer:
    5-20 Teilnehmer
  • Termine:
    Auf Anfrage. Bereits terminierte Schulungen entnehmen Sie bitte dem Schulungskalender.
  • Ort der Schulung:
    Brandenburg, Hameln, Hannover oder bei Ihnen vor Ort

Auftragsbearbeitung

Für allgemeine Fragen zu dieser Schulung wenden Sie sich bitte per E-Mail an: info@railtraining.de

Technische Fragen

Railtraining Schulungsleiter Philip Krummradt

Technische Fragen beantwortet Ihnen Philip Krummradt gerne.
E-Mail: philip.krummradt@railtraining.de